Forum Eerste Wereldoorlog Forum Index Forum Eerste Wereldoorlog
Hét WO1-forum voor Nederland en Vlaanderen
 
 FAQFAQ   ZoekenZoeken   GebruikerslijstGebruikerslijst   WikiWiki   RegistreerRegistreer 
 ProfielProfiel   Log in om je privé berichten te bekijkenLog in om je privé berichten te bekijken   InloggenInloggen   Actieve TopicsActieve Topics 

WO1-Chronologische Übersicht (Auszüge)

 
Plaats nieuw bericht   Plaats Reactie    Forum Eerste Wereldoorlog Forum Index -> Studenten en leerkrachten Actieve Topics
Vorige onderwerp :: Volgende onderwerp  
Auteur Bericht
Yvonne
Admin


Geregistreerd op: 2-2-2005
Berichten: 45579

BerichtGeplaatst: 10 Jan 2009 11:30    Onderwerp: WO1-Chronologische Übersicht (Auszüge) Reageer met quote

Der Erste Welkrieg von 1914-1918

Chronologische Übersicht (Auszüge)
1914


Tag/Monat/Uhrzeit E r e i g n i s
01. August 12.52 Uhr Die deutsche Kriegserklärung an Russland geht an den deutschen Botschafter in Petersburg ab. Übergabe soll um 5 Uhr erfolgen, falls bis dahin keine befriedigende Antwort auf das deutsche Ultimatum erteilt ist.
01. August 17.00 Uhr Unterzeichnung des Mobilmachungsbefehls durch den Kaiser, da trotz Fristablaufs bisher keine russische Antwort auf das deutsche Ultimatum eingelaufen war.
01. August 18 Uhr Meldung von der französischen Mobilmachung trifft in Berlin ein.
01. Aug. - 14. Sept. Generaloberst von Moltke Chef des Generalstabes des Feldheeres.
02. - 16. August Sitz des deutschen Großen Hauptquartiers in Berlin.
02. August 2 Uhr Sitzung beim Reichskanzler über die Kriegserklärung an Frankreich und den Durchmarsch durch Belgien.
02. August 7 Uhr Besetzung Luxemburgs durch das VIII. preußische Armeekorps.
03. August 13 Uhr Absendung der deutschen Kriegserklärung an Frankreich an die deutsche Botschaft in Paris.
03. August 18 Uhr Überreichung der deutschen Kriegserklärung in Paris durch den deutschen Botschafter Frhr. von Schoen.

Der Erste Weltkrieg vom 4. August 1914 bis 11. November 1918
Tag + Monat E r e i g n i s
4. August, morgens Deutsche Truppen überschreiten die belgische Grenze.
4. August Kriegserklärung Belgiens an Deutschland.
13. August Errichtung der Kriegsrohstoffabteilung im preußischen Kriegsministerium.
17.-30. August Sitz des deutschen großen Hauptquartiers in Koblenz.
22. August General von Hindenburg zum Oberbefehlshaber der 8. Armee ernannt. Generalstabschef. General Ludendorff. Das steht deshalb hier, damit die Vorgeschichte von Hindenburg erwähnt werden kann.
30. Aug.-24.September Sitz des deutschen großen Hauptquartiers in Luxemburg.
5.-12. September Die Marneschlacht (1.,2.,3.,4. und 5. Armee).
14. September Enthebung des Generalstabschefs Generaloberst von Moltke. Nachfolger: Kriegsminister General von Falkenhayn (Chef des Generalstabes bleibt er bis zum 29.8.1916).
25. Sept. - 16.2.1917 Sitz des deutschen großen Hauptquartiers in Charleville-Mézières.

1915
Tag + Monat E r e i g n i s
20. Januar 1915 General von Falkenhayn offiziell zum Chef des Generalstabes des Feldheeres ernannt.
20. Jan. 1915 - 29.10.1916 Wild von Hohenhorn, preußischer Kriegsminister.
12. April Gründung der Reichskartoffelstelle in Deutschland.

1916
21. Februar 1916 Beginn der Schlacht bei Verdun (5. Armee), Großer Deutscher Angriff, zunächst auf dem Ostufer der Maas; ab 12.3. auch auf dem Westufer ("Toter Mann" und Cumières).
22. Mai Gründung des Kriegsernährungsamtes (Oberpräsident von Batocki).
Mai - Juni Massenstreiks in den Berliner und Braunschweiger Munitionsfabriken.
24. Juni - 26. November Sommeschlacht (Große engl.-französ. Offensive (zunächst gegen 2. dt. Armee).
28.-29. August Rücktritt Falkenhayns als Chef des Generalstabes des Feldheeres.
29. August Ernennung Hindenburgs zum Chef des Generalstabes des Feldheeres (bis 3.7.1919) und Ludendorffs zum Ersten Generalquartiermeister (bis 26.10.1918).
31. August "Hindenburg-Programm": Hindenburg fordert in einem Schreiben an den Kriegsminister eine Verdoppelung bis Verdreifachung der bisherigen Kriegsproduktion bis zum Frühjahr 1917.
9. Sept. bis 31.3.1917 Stellungskämpfe vor Verdun (5. Armee).
29. Oktober 1916 - 9. Oktober 1918 General von Stein preußischer Kriegsminister.
31. Oktober Handschreiben Kaiser Wilhelms an den Reichskanzler betr. Ausgabe eines Friedensangebotes.
2. November Errichtung des Kriegsamtes als Abteilung des Preußischen Kriegsministerium. Dem Kriegsamt wurden u. a. die Kriegsrohstoffabteilung und die Wumba (Waffen- und Munitionsbeschaffungsamt) unterstellt.
5. Dezember Gesetz über den Vaterländichen Hilfsdienst. Jeder männliche Deutsche von 17.-60. Lebensjahr, soweit nicht militärdienstpflichtig, zum vaterländischen Hilfsdienst in der Kriegswirtschaft verpflichtet.
12. Dezember Friedensangebot der Mittelmächte.
13.-19. Dezember Führende Entente-Männer äußern sich im ablehnenden Sinne.
21. Dezember Friedensnote des Präsidenten Wilson an die kriegsführenden Mächte.
26. Dezember Antwort der deutschen Regierung auf die Friedensnote Wilsons.
30. Dezember Ablehnende Antwort der Ententemächte auf das Friedensangebot der Mittelmächte vom 12. Dezember.


1917
Tag + Monat E r e i g n i s
12. Januar 1917 Antwort der Ententemächte auf die Friedensnote Wilsons vom 21.12.16.
1. Februar Wilson bricht die diplomatischen Beziehungen zu Deutschland ab.
17. Februar-7. März 1918 Sitz des deutschen Großen Hauptquartiers in Kreunach.
16.-18. März Rückverlegung der deutschen Front in die "Siegfriedstellung".
6. April - 27. Mai Doppelschlacht an der Aisne und in der Champagne (7., 3.,1.Armee).
6. April Kriegserklärung der USA an Deutschland.
Mitte April Erneute Streikbewegungen in Berlin, Leipzig und andren Großstädten unter de Parole "Frieden Freiheit, Brot".
15. Mai - 26. März 1918 General Pétain: Oberbefehlshaber des französischen Heeres. Generalstabschef General Foch.
20. Mai Beginn umfangreicher Meutereien im französischen Heer.
21. Juni - 31. Januar 1918 Kämpfe in der Siegfriedstellung (2. Armee).
22. Juni bis Mitte November Beginn der 100-tägigen Flandernschlacht.
12. August - 26. Novemb. Abwehrschlacht bei Verdun (5. Armee).
1. November Rücktritt des Reichskanzlers Michaelis. Nachfolger: Graf Hertling.
5.-7. November Konferenz in Rapallo; Begründung eines Obersten Kriegsrates der Entente (Versailles). Daneben trat ein "Permanent Inter -Allied Advisory General Staff" unter General Foch.

1918
Tag + Monat E r e i g n i s
28. Januar-Anfang Februar 1918 Munitionsarbeiterstreik in Berlin, Hamburg, Kiel u. a. anderen Orten. Bildung von Arbeiterräten.
8. März -13. November Sitz des deutschen Großen Hauptquartiers in Spa.
21. März - 6. April Die Große Schlacht in Frankreich (2., 7., 17. und 18. Armee).
23. - 26. März Verfolgungskämpfe im Sommegebiet (2. Armee).
26. März Der französische General Foch übernimmt den Generalstab über franz. und eng. Truppen.
15.-17. Juli Angriffsschlacht an der Marne und in der Champagne (1., 3., 7. Armee).
18.-25. Juli Beginn der Gegenoffensive Fochs. Der Umschwung im Westen.
8. - 9. August Die Tankschlacht zwischen Ancre und Avre (2. Armee). Der "schwarze Tag").
17. August - 4. Sept. Abwehrschlacht zwischen Oise und Aisne (9. Armee).
20. August - 9. Sept. Deutscher Rückzug in die Wotan- u. Siegfriedstellung.
29. September Die OHL (Oberste Heeresleitung) fordert von der Reichsregierung die sofortige Herausgabe eines Waffenstillstands- und Friedensangebots an die Entente.
30. September Rücktritt des Reichskanzlers Graf Hertling.
3. Oktober Prinz Max von Baden zum Reichskanzler ernannt.
3. Oktober Waffenstillstandsangebot der deutschen Regierung an Wilson (1. dt. Note).
9. Oktober - 4. November Kämpfe vor und in der Hermannstellung (2. Armee).
24. Oktober Kundgebung der OHL an das Heer. Aufforderung, "den Widerstand mit äußersten Kräften fortzusetzen".
26. Oktober Rücktritt Ludendorffs im Schloss Bellevue. Nachfolger: General Groener (bis 3.9.1919).
1. - 4. November Kämpfe zwischen Aisne und Maas (3. Armee).
6. November Ernennung Erzbergers zum Waffenstillstandskommissar und Abreise der Waffenstillstands-kommission aus Berlin.
8. November Revolution in Berlin.
11. November, 6 Uhr Unterzeichnung des Waffenstillstandes zwischen Deutschland und der Entente im Wald von Compiègne.
11 Uhr 55 Inkrafttreten des Waffenstillstandes.


© http://www.geschichte-reckenfeld.de/index.html?http://www.geschichte-reckenfeld.de/kapitel/entstehung/ersteweltkrieg/start.html
_________________
Met hart en ziel
De enige echte

https://twitter.com/ForumWO1
Naar boven
Bekijk gebruikers profiel Stuur privé bericht Verstuur mail Bekijk de homepage
Richard



Geregistreerd op: 3-2-2005
Berichten: 13292

BerichtGeplaatst: 10 Jan 2009 13:50    Onderwerp: Reageer met quote

Is in Nederlandse vertaling iets voor de wiki.
Naar boven
Bekijk gebruikers profiel Stuur privé bericht
wvanrosm



Geregistreerd op: 31-5-2006
Berichten: 501

BerichtGeplaatst: 10 Jan 2009 15:19    Onderwerp: Reageer met quote

Richard @ 10 Jan 2009 13:50 schreef:
Is in Nederlandse vertaling iets voor de wiki.

Staat er volgens mij onder "Episodes" al sinds jaar en dag in...
mvg, Wim
Naar boven
Bekijk gebruikers profiel Stuur privé bericht
Richard



Geregistreerd op: 3-2-2005
Berichten: 13292

BerichtGeplaatst: 10 Jan 2009 16:18    Onderwerp: Reageer met quote

Kun je nagaan hoe gboed mijn idee was. Smile

Deze is echter veel beknopter en zou onder 'tijdlijn' ofzo geplaatst kunnen worden.
Naar boven
Bekijk gebruikers profiel Stuur privé bericht
rolffie61



Geregistreerd op: 18-2-2005
Berichten: 713

BerichtGeplaatst: 12 Jan 2009 22:01    Onderwerp: Reageer met quote

Lijstje van niks.
Ik ben het niet eens met de revolutie in Berlijn op 8 november, volgens mij is dat nog altijd de 9e. En men mag dan ook wel het begin van de muiterij bij de Hochseeflotte noemen als begin van die revolutiebeweging die eindigt bij het uitroepen van de republiek vanaf het balkon van het Stadtschloß in Berlijn.
En waar is bijv. Brest-Litovsk? Tannenberg? Jutland/Skagerrak? Toch ook niet de minste 'Ereignissse aus deutscher Sicht?'
Naar boven
Bekijk gebruikers profiel Stuur privé bericht Verstuur mail
Lingekopf
Bismarck


Geregistreerd op: 19-10-2006
Berichten: 16014
Woonplaats: Binnen de Atlantikwall en 135 km van het WO1-front

BerichtGeplaatst: 12 Jan 2009 22:02    Onderwerp: Reageer met quote

rolffie61 @ 12 Jan 2009 22:01 schreef:
Lijstje van niks.
Ik ben het niet eens met de revolutie in Berlijn op 8 november, volgens mij is dat nog altijd de 9e. En men mag dan ook wel het begin van de muiterij bij de Hochseeflotte noemen als begin van die revolutiebeweging die eindigt bij het uitroepen van de republiek vanaf het balkon van het Stadtschloß in Berlijn.
En waar is bijv. Brest-Litovsk? Tannenberg? Jutland/Skagerrak? Toch ook niet de minste 'Ereignissse aus deutscher Sicht?'


Pleidooi voor een WO1-canon? Wink
_________________
"Setzen wir Deutschland, so zu sagen, in den Sattel! Reiten wird es schon können..... "
"Wer den Daumen auf dem Beutel hat, der hat die Macht."

Otto von Bismarck, 1869
Naar boven
Bekijk gebruikers profiel Stuur privé bericht
Berichten van afgelopen:   
Plaats nieuw bericht   Plaats Reactie    Forum Eerste Wereldoorlog Forum Index -> Studenten en leerkrachten Tijden zijn in GMT + 1 uur
Pagina 1 van 1

 
Ga naar:  
Je mag geen nieuwe onderwerpen plaatsen
Je mag geen reacties plaatsen
Je mag je berichten niet bewerken
Je mag je berichten niet verwijderen
Ja mag niet stemmen in polls


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group